Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Komplexe Behandlungsfälle in interdisziplinärer Zusammenarbeit lösen

Komplexe Behandlungsfälle in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachkollegen zu lösen ist eine besonders verantwortungsvolle, befriedigende Tätigkeit für uns.
Unsere Patienten profitieren von langjährig eingeführter, ausgezeichneter Kooperation mit hervorragend qualifizierten, sehr engagierten Kieferorthopäden, sowie Oral- und Kieferchirurgen vor Ort bzw. im nahen Einzugsbereich Penzbergs.

Wir erstellen die Planungsunterlagen und erarbeiten nach ausführlichem fachlichen Austausch mit den Fachkollegen, in die bei Bedarf auch der ortsansässige Zahntechnikermeister einbezogen ist, das Behandlungskonzept. Nach gründlicher Planungsphase inkl. Kostenkalkulation erstellen wir den Behandlungsplan, dessen Abwicklung wir koordinieren und überwachen, bis wir zuletzt die prothetische Versorgung durchführen.

Größere chirurgische Eingriffe und das Setzen von Zahnimplantaten führen ein Oralchirurg oder ein Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (MKG-Chirurg) aus. Die Mehrzahl dieser chirurgischen Behandlungsfälle übernimmt für uns der hier ortsansässige Oralchirurg. Unsere Patienten profitieren so von ortsnaher oralchirurgischer Fachkompetenz auf höchstem Niveau im sehr angenehmen Ambiente.

Wenn nötig, binden wir auch die Erwachsenen-Kieferorthopädie in unser Behandlungskonzept ein, denn gelegentlich ist vor einer umfangreicheren Sanierung oder vor Versorgung mit Zahnersatz eine kieferorthopädische Vorbehandlung zur Korrektur von Zahnfehlstellungen sinnvoll. Hier stützen wir uns auf die bewährte Zusammenarbeit mit Fachkollegen v. a. in Bad Tölz. Im Fall des Falles kann der Kieferorthopäde auch eine „unsichtbare“ festsitzende Zahnspange auf der Innenseite der Zähne anbringen, was für Erwachsene im Alltag und Beruf weit weniger störend ist.

Das „gelungene Endresultat“ bestätigt die Vorzüge der Kooperation mit Fachkollegen