CEREC 3D

Herstellung von Kronen und Inlays im CAD-/CAM-Verfahren mit CEREC 3D

In unserer Praxis verfügen wir über das sogenannte „CEREC 3D“ -System.
Hierbei handelt es sich um ein computergestütztes Fertigungssystem für Zahnersatz aus Vollkeramik.

Damit werden bei entsprechender Indikation Versorgungen aus Vollkeramik möglich, die sowohl in Bezug auf Haltbarkeit und Präzision, als auch im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis eine Bereicherung der zahnärztlichen Versorgungsmöglichkeiten darstellen.
Seit vielen Jahren fertigen wir damit sehr gut belastbare und langlebige vollkeramische Kronen, Teilkronen und Inlays für den Seitenzahnbereich aus besonders zäher, zahnfarbener Silikat-Keramik an.

Behandlungsablauf beim Einsatz unseres CEREC 3D-Gerätes:

Mit Hilfe eines Computers (CEREC 3D-Gerät) und der aus der Industrie bekannten CAD-/CAM-Technik stellen wir nach schonender örtlicher Betäubung und Päparation des Zahnes zahnfarbene keramische Einlagefüllungen (Keramik-Inlays) und vollkeramische Teil- oder Vollkronen für den Seitenzahnbereich her, die noch in der gleichen Sitzung eingesetzt werden.

Vorteile des CEREC-Verfahrens:

  • nur eine Behandlungssitzung 
  • zahnsubstanzschonende Präparation
  • optische Abdrucknahme, d.h. der herkömmliche Abdruck mit Abformmasse entfällt
  • „dentinadhäsives Einsetzen“ der Restauration mit Komposit -> das Werkstück „klebt“ nun dauerhaft am Zahn
  • ein „Provisoriumentfällt